Weitere 3 Punkte für die Frauen des SV 19 Bübingen!

Das Spiel der Frauen sah zu Beginn definitiv nicht nach 3 Punkten aus! Die Mannschaft hat einfach nicht ins Spiel gefunden, es gab kein Zusammenspiel, keinen wirklichen Spielfluss, umso überraschend fiel das 1:0 durch ein Gerangel vor dem gegnerischen Tor.
Danach war der Zug zum Tor zwar da, aber auch weiterhin kam kein echter Spielfluss zu Stande. Das 2:0 fiel noch in der ersten Halbzeit, was wenigstens ein bisschen Sicherheit vermittelte, auch wenn Homburg weiterhin großen Druck in Richtung Bübinger Tor machte.
Homburg spielte viel über lange, weite Bälle, die den Bübinger Frauen immer wieder Probleme machten, herausragend die Leistung der Torfrau Nicole Kasper, die den Kasten sauber hielt.
In der 2. Halbzeit war etwas mehr Ruhe drin, aber leider fehlte weiterhin das sicher Zusammenspiel. Nur durch ein Foul im 16er konnte ein Gegenangriff abgewehrt werden, das jedoch einen 11 Meter nach sich zog. Homburg konnte auf 2:1 verkürzen.
Es ging immer härter zur Sache, nicht nur verbal, auch in den Zweikämpfen. Der Kampfgeist wurde dadurch jedoch angespornt und somit folgten weitere 3 Tore zum Endstand von 5:1.
Für die kommenden Spiele muss hier wieder Routine rein, aber am Ende waren alle froh über die weiteren 3 Punkte.