Heimsieg der Frauenmannschaft!

Als der Anpfiff kam, war die Mannschaft noch nicht 100% bereit und kam anfangs kurzzeitig in Bedrängnis. Mit dem frühzeitigen Wechsel, wegen der verspäteten Ankunft von Fabienne Hissler, startete die Mannschaft dann aber richtig durch. Die Torjägerin machte, durch einen gekonnten Fernschuss den Standpunkt klar: die Mannschaft spielt auf Sieg. Das 1:0 kam zwar unerwartet, aber ab dem Zeitpunkt gab es kein Halten mehr. Mit den Toren 2 und 3 in der ersten Halbzeit ging es dann auch ruhiger in die zweite Halbzeit. St. Ingbert war jedoch wach gerüttelt und setze in der 2. Halbzeit auf die mitgereisten Verbandsliga-Spielerinnen. Der Druck wurde heftiger und die Möglichkeiten der Bübinger Frauen sanken. Nichts desto trotz fiel das 4:0, weshalb das einzige Gegentor der St. Ingberter im weiteren Verlauf nicht ganz so weh tat.
Zu guter Letzt setze Fabi ein Ausrufezeichen mit dem 5:1 und erzielte insgesamt 4 Treffer in einem Spiel.