2. Spieltag: DJK Ensheim – SV 19 Bübingen 03.08.2021

Wir waren direkt gut im Spiel, von Anfang an zweikampfstark und gut im Positionsspiel. Das 0:1 wurde nach gutem Angriff über Sandro Zaffino und Daniel Philippi letztendlich von Lars Rothe in der 20.min erzielt.
Danach hatten wir zahlreiche Chancen um mit 3-4 Toren Unterschied zu führen, leider vergebens. In den letzten 15.min der 1. Halbzeit wurde es hektisch, wir waren nicht mehr sicher in unserem Spiel, haben viel verteidigen müssen. Erwähnenswert sind 2 super Paraden unserer Nr.1 David Kiehl-Wiesen kurz vor der Halbzeit. So gingen wir mit 0:1 in die Pause. In der 2. Halbzeit mussten wir Maurice Hemgesberg verletzt auswechseln, für ihn kam Felix Quinten. Wir spielten defensiv disziplinierter und wollten sicher stehen. In der 58.min erzielte nach Fernschuss Daniel Philippi das 0:2. Danach wurde das von Anfang an ruppige Spiel, das der Schiedsrichter nicht im Griff hatte, zur einer echten Schlacht. Gegen uns wurden Karten verteilt und Ensheim konnte foulen wie sie wollten. In der 75.min dann der Anschlusstreffer nach Eckball und Kopfball ins Tor. Die letzte Viertelstunde war dann geprägt von hoher Laufleistung und viel Zweikampf und wir hatten noch ein paar Konterchancen um das Spiel zu entscheiden, haben diese jedoch nicht genutzt. So wie es dann manchmal im Fußball ist in Minute 90+3 bekamen wir, durch einen Abwehrfehler das 2:2.
Fazit: bitter für die Jungs nach super Teamleistung.
Bericht: Ricardo Becker