F-Jugend – Turnier in Rockershausen

Von Daniel Decker

Heute, am 15.08.2020, waren wir zusammen mit drei weiteren Vereinen, darunter die SG Sulzbachtal, der SV Geislautern und der FV Neunkirchen, zu einem Freundschaftsspiel zu Gast beim SV Rockershausen. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils drei Mannschaften, jeweils über 15 Minuten mit fünf gegen fünf Spielern (inkl. Torwart).

Ergebnisse unserer Mannschaft:

1. Gruppenphase

SV Rockershausen 2 – SV 19 Bübingen 1:0

SV 19 Bübingen – SV Geislautern 1:6

2. Gruppenphase

SV 19 Bübingen – SG Sulzbachtal 2:3

SV 19 Bübingen – SV Rockershausen 2 1:3

Spieler:
Agolli Elio
Decker Diego
Junker Jonas
Moor Alexander
Winkel Felix

Spielbericht: Beim ersten Spiel gegen den SV Rockershausen 2 waren unsere Spieler dem Gegner spielerisch überlegen. Trotz vieler guter Torchancen wollte der Ball aber partout nicht ins gegnerische Tor rollen. Kurz vor Ablauf der Spielzeit konnte der SV Rockershausen dann durch einen Patzer in unserer Abwehr noch ein Tor erzielen.

Im zweiten Spiel sahen sich unsere Spieler dann mit den erfahrenen und spielerisch überlegenen Spielern des SV Geislautern konfrontiert. Trotz sechs Gegentoren in Folge ist es unseren Spielern kurz vor Ende noch gelungen ein Tor gegen diese überlegene Mannschaft zu erzielen.

Das dritte Spiel gegen die SG Sulzbachtal war ein Spiel auf Augenhöhe. Nach einem anfänglichen Rückstand von 0:3, haben unsere Spieler mit zwei Treffern in Folge das Ergebnis auf ein 2:3 korrigieren können. Für den Ausgleichstreffer blieb unseren Spielern jedoch nicht mehr ausreichend Zeit.

Im letzten Spiel sahen sich unsere Spieler erneut mit dem ersten Gegner, dem SV Rockershausen 2, konfrontiert. Durch zwei Fehler in unserer Abwehr und einem herausgespielten Tor konnte der SV Rockershausen 2 etwa in der ersten Hälfte des Spiels insgesamt drei Tore Vorsprung erzielen. Kurz darauf erzielten unsere Spieler dann das erste Tor. Den Freistoß, der durch ein Foul des SV Rockershausen 2 an einem unserer Spieler kurz vor dem Strafraum des Gegners verursacht wurde, konnten wir leider nicht verwandeln. Es blieb bei einem 1:3.

Aufgrund fehlender Auswechselspieler musste jeder anwesende Spieler in jedem Spiel volle Leistung bringen, was vielen gegen Ende des Spieltages bei etwa 30 °C in der prallen Sonne sichtlich schwerer fiel. Trotz vieler Gegentreffer haben sich unsere Spieler gut geschlagen und insgesamt vier schöne Treffer erzielt. Am Ende des Spieltages gab es dann noch ein gemeinsames Gruppenfoto und für jeden teilnehmenden Verein eine große Tüte voller Gummibärchen, an denen sich die Kinder dann gleich freudig bedienen durften.

Im zweiten Spiel sahen sich unsere Spieler dann mit den erfahrenen und spielerisch überlegenen Spielern des SV Geislautern konfrontiert. Trotz sechs Gegentoren in Folge ist es unseren Spielern kurz vor Ende noch gelungen ein Tor gegen diese überlegene Mannschaft zu erzielen.

Das dritte Spiel gegen die SG Sulzbachtal war ein Spiel auf Augenhöhe. Nach einem anfänglichen Rückstand von 0:3 Toren, haben unsere Spieler mit zwei Treffern in Folge das Ergebnis auf ein 2:3 korrigieren können. Für den Ausgleichstreffer blieb unseren Spielern jedoch nicht mehr ausreichend Zeit. Im letzten Spiel sahen sich unsere Spieler erneut mit dem ersten Gegner, dem SV Rockershausen 2, konfrontiert. Durch zwei Fehler in unserer Abwehr und einem herausgespielten Tor konnte der SV Rockershausen 2 etwa in der ersten Hälfte des Spiels insgesamt drei Tore Vorsprung erzielen. Kurz darauf erzielten unsere Spieler dann das erste Tor. Den Freistoß, der durch ein Foul des SV Rockershausen 2 an einem unserer Spieler kurz vor dem Strafraum des Gegners verursacht wurde, konnten wir leider nicht verwandeln. Es blieb bei einem 1:3.

Aufgrund fehlender Auswechselspieler musste jeder anwesende Spieler in jedem Spiel volle Leistung bringen, was vielen gegen Ende des Spieltages bei etwa 30 °C in der prallen Sonne sichtlich schwerer fiel. Trotz vieler Gegentreffer haben sich unsere Spieler gut geschlagen und insgesamt vier schöne Treffer erzielt. Am Ende des Spieltages gab es dann noch ein gemeinsames Gruppenfoto und für jeden teilnehmenden Verein eine große Tüte voller Gummibärchen, an denen sich die Kinder dann gleich freudig bedienen durften.

Trainer und Autor Daniel Decker