Stadt sperrt Platz bis auf Weiteres

Aufgrund der in den letzten Tagen dauerhaft hohen Temperaturen und der intensiven Sonneneinstrahlung kam es im Meerwaldstadion zu Problemen. Das Kunststoffgranulat im Rasen war der Hitze wohl nicht mehr gewachsen und verdichtete sich im Trainingsbetrieb derart, dass es verklumpte und sich an den Schuhsohlen festsetzte. Ein geregeltes Training war somit nicht mehr möglich. Um weiteren Schaden zu vermeiden hat der Vorstand die Landeshauptstadt Saarbrücken als Eigentümerin davon in Kenntnis gesetzt, die daraufhin den Platz vorsorglich erst einmal sperrte. Schnellstmöglich soll nun geprüft werden, wann ein Trainings- und Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Ob der Elfercup am Samstag oder das für Sonntag angesetzte Vorbereitungsspiel gegen die FSG Parr/Altheim stattfinden kann geben wir bekannt, sobald eine endgültige Entscheidung getroffen ist.