Aktive – Sonntag: Burbach nicht unterschätzen

Am 11. Spieltag der Kreisliga A Halberg fahren unsere beiden Teams am Sonntag zur DJK Burbach. Die Spiele finden auf der Sportanlage an der Von-der-Heydt-Strasse in 66115 Saarbrücken zu den üblichen Zeiten um 13.15 h und 15.00 h statt.

Für unsere Zweite ist es in dieser Saison die erste Begegnung mit der Roten Erde denn in Burbach wird nach wie vor auf Brasche gespielt. Und nach den beiden Spitzenspielen gegen Güdingen (1:2) und Auersmacher (3:3) darf man gespannt sein, wie die Mannschaft diese Punktverluste verdaut hat. Zumal man sowohl in Güdingen (90.), wie auch zuhause gegen Auersmacher (92.) die entscheidenden Gegentore jeweils erst in den Schlusssekunden hinnehmen musste. Mit Burbach erwartet uns jedoch ein anderer Gegner: Nach zwei Siegen und vier Niederlagen steht die DJK mit sechs Punkten auf dem 10. Platz der Kreisliga B Halberg. Auswärts hatte man dabei dreimal das Nachsehen, bei 6:18 Toren, daheim jedoch gewann man zwei von drei Spielen, bei einer Tordifferenz von immerhin 14:3.

Bei der Ersten hat man den Eindruck, sie sei trotz der Siegesserie ein wenig aus dem Tritt geraten. Leichtigkeit und Euphorie sind etwas abhandengekommen und damit auch die zuvor gezeigte Souveränität. Die Mannschaft traf zuletzt jedoch auf zwei überaus motivierte Gegner, die mit spielerisch ambitionierten Ansprüchen (Güdingen) oder überharter Gangart (Auersmacher) den Erfolg gegen uns suchten. Beide Male aber hielten wir klasse dagegen und verließen am Ende verdient den Platz als Sieger.

Die DJK Burbach wiederum zeigt sich in dieser Saison von der eher extremen Seite: Kantersiege und deftige Niederlagen wechseln sich bei vier Siegen und vier Niederlagen nahezu regelmäßig ab. 5:1-Heimsiege gegen Jägersfreude und den Matzenberg, 5:3 in Sitterswald und 8:4 beim Wacker. Dem stehen ein 0:4 gegen den FC Neuweiler, ein 1:4 auf der Schafbrücke sowie eine 0:11-Klatsche in Bischmisheim 2 und ein noch deftigeres 0:12 (autsch!) zu Hause gegen die DJK Neuweiler entgegen. Damit steht man aber immer noch im Mittelfeld der Tabelle, belegt einen ordentlichen 8. Platz.

Ebenso staubig, wie hier beim 7:1-Sieg in Sitterswald, könnte es am Sonntag in Burbach werden, denn auch hier wird auf Brasche gespielt