Aktive – Pokalfieber im Meerwald

Neben dem so erfolgreichen Ligastart mit sechs Siegen in sechs Spielen, läuft für den SV 19 Bübingen auch die Pokalrunde mehr als zufriedenstellend. In der 3. Runde erwarten wir im Meerwald am Mittwochabend, ab 19.00 h, den Nachbarn und Saarlandligaaufsteiger aus Bischmisheim.

Beim 11:1 in der 1. Runde gegen den Warndt-A-Ligisten SV Klarenthal stieß die Elf vom Meerwald auf kaum nennenswerten Widerstand, lag schon zur Pause uneinholbar mit 10:0 vorne. Die folgende Aufgabe gestaltete sich da schon erheblich schwieriger, kam mit dem Landesligisten Walpershofen doch ein Team, dass immerhin zwei Klassen höher spielte. Und die Gäste zeigten während des Spiels auch durchaus ihre Klasse, lagen 2:0 und 3:2 in Führung, schafften auch in der Verlängerung das 4:3, um allerdings von unserem an diesem Abend aufopferungsvoll kämpfenden und spielenden Team immer wieder eingefangen zu werden. Die Tore von Daniel Philippi (2), Sebastian Mootz und Lars Rothe brachten uns ein ums andere Mal zurück ins Spiel und nach 120 Minuten und einem packenden 4:4, letztlich ins Elfmeterschießen. In diesem hatten wir gegen den im Übrigen bis heute ungeschlagenen SV Walpershofen mit 8:7 das bessere Ende für uns.

Nun also Bischmisheim! Die Rehböcke haben erfolgreiche Jahre hinter sich, gingen im vergangenen Jahr als Aufsteiger durch die Verbandsliga Süd/West wie das warme Messer durch die Butter, und spielen in dieser Saison erstmals in der Saarlandliga. Hier allerdings läuft es derzeit überhaupt nicht rund. Die Mannschaft von Stephan Otte hat mit einigen Verletzungsproblemen zu kämpfen und zahlt Woche für Woche Lehrgeld. Zum Saisonstart fünf Niederlagen in Folge, ehe beim 2:1-Heimsieg gegen Schwalbach die ersten Punkte eingefahren werden konnten. Danach aber sofort wieder der Dämpfer: 0:7 beim SV Mettlach und am vergangen Sonntag 2:5 in der heimischen Rehbock-Arena gegen den gleichfalls nicht sonderlich gut in die Runde gekommenen TuS Herrensohr. Da dürfte der Sieg in der 2. Pokalrunde beim Bezirksligisten SC Ay Yildiz (4:2) nur ein schwacher Trost gewesen sein.

So wird am Mittwochabend spannend zu sehen sein, wie die Gäste auf- und antreten werden. Und es ist kaum zu erwarten, dass man die Pokalpartie im Meerwald herschenken wird um den Fokus auf der Saarlandliga zu belassen. Zu groß dürfte der Imageverlust sein, sollte man bei einem A-Ligisten ernsthaft in die Bredouille geraten oder gar am Ende ausscheiden.

Auf Bübinger Seite wird es aber ebenso spannend zugehen. Kein Zweifel wird daran herrschen, dass unsere Mannschaft alles dafür geben wird, dem haushohen Favoriten die Stirn zu bieten. Auch wenn der ein oder andere Ausfall droht, haben wir dennoch eine gute Tiefe im Kader – ob das ausreichen wird, sehen wir am Mittwoch ab 19.00 h. 

Kommen Sie in den Meerwald. Unterstützen Sie unser Team. Wir. Gemeinsam.

Schreibe einen Kommentar