Aktive – Vor Fabienne zieht Saar 05 über den Meerwald

Sturmtief Fabienne rauschte am Sonntag übers Land – aber so richtig erst nach Spielende. Doch alle guten Vorsätze unserer Jungs dürften bereits zehn Minuten nach Spielbeginn hinweggefegt gewesen sein, denn schon da lag Saar mit 3:0 in Front.

In der zweiten Hälfte kassierte man bereits nach 13 Sekunden den nächsten Gegentreffer

Ein Auftakt, wie er schlimmer nicht hätte sein können. Vom Anstoß weg suchte Saar 05 den Weg in unseren Strafraum und war prompt erfolgreich. Ganze 27 Sekunden hatte es gedauert ehe Lars Anton das 1:0 für die Gäste erzielt hatte. Und auch danach kannte das Spiel nur eine Richtung und zwar die auf unser Tor.

Wieder einmal begünstigten teilweise haarsträubende Fehler unsererseits das Spiel unseres Gegners. Pässe über drei Meter in den Fuß des Gegners bleiben in der Saarlandliga eben nicht ungestraft. Zweikampfverhalten das den Namen nicht verdient hat ebenfalls. Und so stand es zur Pause schon fast historisch 1:7. Da half es auch kaum, das Neuzugang Jean-Pierre Simamonika mit schönem Drehschuss das zwischenzeitliche 1:3 (17.) gegen Saar 05 Torwart Birkenbach markieren konnte.

Der zweite Abschnitt begann noch eine Spur katastrophaler als der erste. Ganze 13 Sekunden waren gespielt als Maximilian Kassel ohne jegliche Fremdeinwirkung zum 1:8 abschließen konnte. Saar 05 mag in der Folge einen Gang heruntergeschaltet haben aber unsere junge Mannschaft war nun dennoch wacher und williger. So kamen wir zu deutlich mehr Spielanteilen als vor der Pause – ohne jedoch größere Gefahr auszustrahlen. Carsten Jüptner erhöhte für die Gäste eine Viertelstunde vor Schluss noch auf 9:1 und kaum jemand hielt für möglich, dass der zehnte Gegentreffer nicht doch noch fallen würde. Aber schließlich war es doch Jan Dick vorbehalten, den Schlusspunkt in dieser Partie zu setzen. Der 18-jährige Stürmer des SVB erzielte in der 84. Spielminute seinen immerhin schon fünften Saisontreffer und konnte so zumindest noch ein klein wenig Ergebniskosmetik betreiben.

Saarlandliga, 10. Spieltag, Sonntag, 23. September 2018, 15.00 h, eppers-Meerwaldstadion Bübingen

SV 09 Bübingen – SV Saar 05 Saarbrücken 2:9 (1:7)

SV 09 Bübingen: Tom Simmer – Jean-Pierre Simamonika, Jonas Degott, Maximilian Escher (58. Dominic Naßhan), Jan Dick, Bashaar Ibrahim-Stiffo (66. Marvin Peter), Hichem Bellarouci, Nils Warken, Farouk Slimani, Vedat Gezginci, Loic Matukanga (83. Samir Ferfache). Dominik Gruber, Shoberali Ghasimi.

SV Saar 05 Saarbrücken: Marc Birkenbach – Hokon Sossah (72. Aygün Ciloglu), Nico Veeck, Carrsten Jütner, Christian Hertel (53. Manassé Ndombele-Berna), Yves Oberhausen (63. Sven Bastian), Maximilian Kassel, Lars Anton, David Seibert, Jannik Schliesing, Giuseppe Vituzzi. Niklas Adam.

Tore: 0:1 Lars Anton (1.), 0:2, 0:3 Hokon Sossah (7., 10.), 1:3 Jean-Pierre Simamonika (17.), 1:4 Carsten Jüptner (20.), 1:5 Nico Veeck (22.), 1:6 Christian Hertel (25.), 1:7 Hokon Sossah (45.), 1:8 Maximilian Kassel (46.), 1:9 Carsten Jüptner (74.), 2:9 Jan Dick (84.).

Schiedsrichter: Jan Dennemärker (Saarwellingen), Oliver Bopp und Elias Kiefer

Zuschauer: 130

Schreibe einen Kommentar