Aktive 1. – Im Zeichen der Verabschiedung

Nach dem am vergangenen Wochenende in Schwalbach sichergestellten Klassenerhalt, wurde das Spiel gegen Quierschied letztlich zum Muster ohne Wert.

Vor dem Spiel aber wurde es am späten Samstagnachmittag noch einmal emotional. Denn sämtlichst alle anwesenden Spieler und auch Trainer Martin Peter wurden offiziell verabschiedet. So fiel es den meisten sichtlich schwer die Fassung zu bewahren als Michael ‚Pief‘ Grenwelge und Stephan Tescari den Jungs der Reihe nach neben einem Bild des aktuellen Kaders noch ein paar warme Worte mit auf den weiteren Lebensweg gaben. So manche Träne wurde verdrückt und bei dem ein oder anderen wurde auch hemmungslos geweint. Auf Wiedersehen, Jungs!

Fotos von Armin Schwambach gibt’s weiter unten.

Zum sportlichen: Eine gute erste Halbzeit unsererseits brachte durch Patrick Jantzen die verdiente 1:0-Führung (23.) und bei etwas mehr Effizienz wäre die Partie da auch schon entschieden gewesen. Der zweite Durchgang zeigte dann ein engagierteres Quierschied, das nicht gewillt war die Punkte herzuschencken. Nach dem Ausgleich durch Schaum (57.) kamen die Gäste so in der Schlussviertelstunde noch zu einem am Ende ungefährdeten Sieg gegen sich nicht mehr wehrende Bübinger.

Saarlandliga, 34. Spieltag, Samstag, 26. Mai 2018, eppers-Meerwaldstadion Bübingen

SV 09 Bübingen – SVG Quierschied 1:4 (1:0)

SV 09 Bübingen: Marco Curcio – Sinan Tomzik (62. Markus Fritz), Mathias Lillig, Marcel Schorr (84. Lars Breyer), Michael Löber, Nils Cuccu, Samuel Ikas, Lukas Grünbeck, Yannick Jungfleisch, Patrick Jantzen, Patrick Wöber (77. Sascha Bickelmann). Björn Kowalski, Cedric Omoregie. Trainer: Martin Peter

SVG Quierschied: Benedikt Schmitt – Florian Weber, Daniel Schönfeld (80. Pascal Bauer) Dominik Engel, Sebastian Becker, Sascha Schaum, Jens Lorang, Philipp Klein, Johannes Reichrath, Julian Fernsner, Amon Gadell. Kai Berrang, Manuel Allard. Trainer: Pascal Bauer.

Tore: 1:0 Patrick Jantzen (23.), 1:1 Sascha Schaum (57.), 1:2 Sebastian Becker (77.), 1:3 Julian Fernsner (84.), 1:4 Dominik Engel (88.).

Schiedsrichter: Dominik Spang (Lautzkirchen), Edgar Munsch und Onur Varsay

Stephan Tescari (links) und der 1. Vorsitzende Michael Grenwelge (mitte) verabschieden Kapitän und Urgestein Mathias Lillig.
Noch einmal einschwören

 

Wehmut nach dem Abpfiff. Mathias Lillig verlässt den Meerwald.
Martin Peter nimmts nach Außen locker
Yannick Jungfleisch, ebenfalls ein Bübinger Urgestein, in sich gekehrt
Neupapa Nils Cuccu in Gedanken verhangen
Zwei Weggefährten: Michael Grenwelge und Lars Breyer

 

 

Schreibe einen Kommentar