AH – Erfolgsserie gerissen

Samstag, 21. April 2018, 18:00 Uhr, Sportplatz Bischmisheim

FV 09 Bischmisheim – SV 09 Bübingen 5:4 (2:2)

Bei den Rehböcken konnten wir einen 14 Mann starken Kader aufbieten, darunter die Gastspieler Oliver Becker aus Ludweiler und Dirk Pink, der vor geraumer Zeit als Dirk Wandernoth in der Bübinger Jugend gekickt hat. Außerdem waren Manfred Heck und Dominique Jung mit der Tasche im Auto in Bereitschaft. Kaum zu glauben, stand doch das Spiel am Donnerstagabend nach dem Training mangels Spielern noch kurz vor der Absage.

Bei geradezu tropischen Temperaturen stand uns auf dem neuen, schattenlosen Bischmisheimer Kunstrasen eine der stärksten AH-Mannschaften der Region gegenüber. Als es nach acht Minuten schon 2:0 für die Gastgeber stand, rechneten die meisten wohl mit einem Debakel. Aber nach und nach konnten wir uns in der Defensive besser ordnen und kamen auch selbst zu einigen Torchancen. Zwei Treffer von Nicola Fuertebuono sorgten für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Aber die Rehböcke hatten über die gesamte Distanz mehr Spielanteile und auch ein Chancenplus. Am Ende stand nach einer – abgesehen von den ersten zehn Minuten – guten Leistung eine knappe Niederlage, übrigens die erste im laufenden Jahr.

Aufstellung: Laufer, Czichon, Braun, Wilczarski, Friedrich, Fuca, Vesquet, Villinger, Glogowski, Wiese, Fuertebuono, Pitz, Pink, Becker

Tore: 1:0 (4.), 2:0 (8.), 2:1 Fuertebuono (14.), 2:2 Fuertebuono (20.), 3:2 (42.), 4:2 (40.), 4:3 Fuertebuono (56.), 5:3 (58.), 5:4 Wilczarski (69.)

Schreibe einen Kommentar