JFG D1 – Die Null steht, erster Auswärtssieg

Dank Ralf Seibert (Seibert Reisen) fuhren wir mit dem Bus zum Auswärtsspiel nach Wadrill. Mit vielen Eltern im Gepäck trafen wir dort auf die JFG Stadt Wadern.

Mit etwas defensiverer Grundausrichtung bestimmten wir das Geschehen, doch leider scheiterte Dylan Catalano, Felix Müller und Tim Walle am überragenden Torwart des Gegners. Unsere Abwehr um Finn Marx stand sehr sicher und Terrier Michael Suffize schaltete den zwei Köpfe größeren Spielführer des Heimteams komplett aus. Auch der in der ersten Halbzeit eingesetzte Torwart, Noah Lorkowski, war stets auf der Höhe. Leider konnten wir die tollen Pässe von Kevin Wolf und Nico Latz nicht in Tore ummünzen.

In Halbzeit zwei brachte der Schiedsrichter einige Hektik ins Spiel, verteilte komische Karten und bestrafte unseren Stürmer Tim nach einer Tätlichkeit seines Gegenspieler. Mein Lachen aufgrund dieser Entscheidung brachte mir den Platz hinter der Bande ein. Doch meine Jungs waren nun noch motivierter und nach einer Glanztat von Torwart Timo Müller erzielte Tim nach einem tollen Solo das 1:0 für uns. Die Jungs kämpften verbissen bis zum Schluss um diesen ersten Auswärtssieg in der Landesliga und nach sechs (!) Minuten Nachspielzeit dann der große Jubel bei allen.

Tolle Teamleistung und ganz starke taktische Disziplin aller Jungs. Somit kommen wir unserem Ziel Platz fünf in der Endtabelle der Landesliga wieder ein Stück näher. Natürlich wurde die Heimfahrt genossen.

Hier noch ein paar Bilder aus Wadrill:

Schreibe einen Kommentar