Aktive 1. – Saison 2018/19: Das Fundament ist gelegt

Während die aktuelle Saison sich Richtung Endspurt bewegt, tragen die Bemühungen um die erforderliche Kaderneubildung für die Spielzeit 2018/19 erste Früchte.

Am Donnerstagabend gaben im Rahmen einer neuerlichen Besprechung mit Spielern und Eltern der aktuellen A1-Jugend der JFG Obere Saar, etliche Spieler ihre Zusage, den vom SV 09 Bübingen und seinem neuen Trainer Markus Schreiber eingeschlagenen Weg mitzugehen.

In konstruktiv sachlicher Atmosphäre legte der Trainer der kommenden Saison, Markus Schreiber, im Clubheim am Meerwald erneut dar, dass der Weg, den der SV 09 Bübingen beschreiten wird, für den Verein alternativlos ist. Spieler, Eltern und Verantwortliche diskutierten in aller Offenheit, zeigten sich im Bewusstsein der Schwere der kommenden Aufgaben aber dennoch zuversichtlich.

So gaben am Ende folgende Spieler ihre definitive Zusage, im kommenden Jahr beim SV 09 Bübingen unter Trainer Markus Schreiber im Meerwald zu trainieren und zu spielen: Jan Dick, Maximilian Escher, Shoberali Gashemi, Bashar Ibrahim-Stiffo, Dominic Naßhan, Tom Simmer und Nils Warken. Darüber hinaus erbaten sich weitere anwesende Spieler eine Bedenkzeit.

Christian Reutenauer (29) spielte auch schon in Auersmacher – aktuell noch in Frankreich

Des Weiteren waren auch aktive Spieler anwesend, die ebenfalls im kommenden Jahr in Bübingen spielen werden. So gab u. a. Christian Reutenauer (29) während der Sitzung bekannt, für den SVB seine Schuhe zu schnüren und das sich gerade erst bildende Team mit seiner Erfahrung, Energie und Teamspirit zu unterstützen. Mit Torhüter Dominik Gruber (26), der zum aktuellen Kader des SVB gehört und der schon seit 2014 in Bübingen spielt, hatte im Vorfeld schon ein weiterer Spieler seine Zusage gegeben, in Bübingen zu bleiben.

Damit ist das Fundament gelegt und der SV 09 Bübingen begrüßt alle Spieler ganz herzlich in seinen Reihen!

Trainer Markus Schreiber, Frank Steffen (kommissarischer Spielausschuss SVB) und andere werden in den kommenden Tagen und Wochen daran arbeiten weitere Spieler für das Projekt zu begeistern und so eine konkurrenzfähige Mannschaft für die Saison 2018/19 aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar