Aktive 1. – Ein Unentschieden das hilft?

In einem Kampfspiel trennten sich die Tabellennachbarn Bübingen und Steinbach am Mittwochabend 2:2 Unentschieden. Ob und wem das am Ende mehr hilft müssen die nächsten Wochen zeigen.

Sinan Tomzik – Zweifacher Torschütze

Gleich mit einem Schock ging dieses Spiel los. Denn schon nach nicht einmal vier Minuten lag der SVB zurück. Der Ball konnte im Zentrum zunächst nicht geklärt werden, Pingpong an der Strafraumgrenze und plötzlich lag die Kugel im Netz hinter Torwart Marco Curcio. Nur schwer erholte sich die Mannschaft von diesem frühen Rückstand, Steinbach bestimmte weiterhin das Spiel.

Doch nach einer guten Viertelstunde kamen wir wieder häufiger an den Ball. Marvin Junk und Marcel Schorr wurden etwas mutiger und so konnten wir die ein oder andere Aktion nach vorne abschließen – gleichwohl ohne Ertrag. Dann aber fasste sich Nils Cuccu ein Herz, zog aus halblinks ab, Sascha Seiwert im Gästekasten konnte noch parieren aber Sinan Tomzik war zur Stelle und staubte trocken ab – 1:1. In der Folge hatten wir die deutlich größeren Spielanteile und irgendwie glaubte man an das 2:1 noch vor der Pause. Doch es kam anders: Steinbachs Husic schnappte sich im Mittelfeld die Kugel, ging wie das warme Messer durch die Butter über unsere rechte Seite Richtung Tor, traf auf keinerlei Widerstand und erzielte lässig die etwas überraschende Führung für die Gäste (43.). Aber auch das war’s noch nicht im ersten Abschnitt. Die Nachspielzeit lief bereits als Marcel Schorr im Strafraum zu Fall kam und der Schiedsrichter frei jeglicher Zweifel auf Elfmeter entschied. Sinan Tomzik trat an – und verwandelte wie schon gegen Primstal traumhaft sicher zum 2:2-Pausenstand.

Die zweite Hälfte bot nach wie vor fußballerische Magerkost und keines der beiden Teams konnte die sich bietenden Chancen nutzen, so blieb es nach 90 Minuten beim 2:2 Unentschieden.

Nachholspiel, Saarlandliga, 20. Spieltag, 21. März 2018, 19.00 h, eppers-Meerwaldstadion Bübingen

SV 09 Bübingen – FSG Ottweiler/Steinbach 2:2 (2:2)

SV 09 Bübingen: Marco Curcio – Marvin Junk, Sinan Tomzik (88. Sascha Bickelmann), Mathias Lillig, Marcel Schorr, Cedric Omoregie (83. Gelbrot), Samuel Ikas, Yannick Jungfleisch, Nils Cuccu, Lars Wintrich (69. Patrick Wöber), Patrick Jantzen. Dominik Gruber, Antonio Rizzuti. Trainer: Martin Peter

FSG Ottweiler/Steinbach: Sascha Seiwert – David Groß, Lukas Hainer, Giovanni di Angelo, Philipp Würtz, Jonas Hans, Sahbaz Husic, Eugen Felberg (55. Florian Schneider, 88. Niklas Rech), Albert Becker, Steven Kuntz, Lukas Decker. Trainer: Stephan Schock

Tore: 0:1 Jonas Hans (4.), 1:1 Sinan Tomzik (26.), 1:2 Sahbaz Husic (43.), 2:2 Sinan Tomzik (45.+3, FE).

Schiedsrichter: Christian Michelbach (Nalbach), Daniel Mosbach und Timo Bröcker

Fotos: Armin Schwambach

Marcel Schorr mit ansteigender Form
Auch Marvin Junk zeigte wieder mehr Präsenz
Nils Cuccu nutzt hier den Raum zum Torschuss…
…und Sinan Tomzik (7) staubt nach Seiwertparade zum 1:1-Ausgleich ab
Patrick Jantzen war sichtlich bemüht
Wenn am Ball, kaum zu halten: Nils Cucu

Schreibe einen Kommentar