Aktive 1. – Vizestadtmeister 2018

Am Sonntag ging die Endrunde der Saarbrücker Stadtmeisterschaften der Aktiven in Brebach zu Ende. Leider ohne Happy End.

Nach der souveränen Zwischenrunde am Donnerstag (7 Punkte, Gruppensieger) wollte man am Sonntag natürlich auch weit kommen.

Die Zwischenrunde erwies sich dabei als guter Aufgalopp und so stand man nach Siegen gegen die Sportfreunde Saarbrücken (3:2) und St. Arnual 2 (9:2) im Viertelfinale dem FC Riegelsberg 2 gegenüber. Dem ungefährdeten 4:1 folgte die Halbfinalpartie gegen den FV Bischmisheim. Und auch hier erspielte sich die Mannschaft von Martin Peter bis in die Schlussminuten hinein ein klares 3:0. Bischmisheim kam aber noch mal zurück und brachte uns nach ihrem 2:3 doch wieder in Schwierigkeiten. Am Ende aber bliebs beim 3:2-Sieg und das Finale war erreicht.

Hier trafen wir auf den FC Rastpfuhl. Ein Team, mit dem wir in der laufenden Hallenrunde schon öfter die Klingen kreuzten. Schnell lagen wir 0:3 hinten, bewiesen aber eine gute Stand-up-Mentalität und arbeiteten uns durch Treffer von Yannick Jungfleisch und Michael Löber wieder auf 2:3 heran. Mit dem 4:2 für die Rastpfuhler war das Finale jedoch entschieden und das 3:4 von Sina Tomzik kam schließlich zu spät.

Unsere erste Finalteilnahme in diesem Winter blieb damit auch ungekrönt und der achte Stadtmeistertitel für den SV 09 Bübingen muss noch mindestens ein Jahr warten.

Hier noch ein paar Bilder aus Brebach von Armin Schwambach:

Patrick Jantzen erzielte hier im Viertelfinale gegen die SF Burbach das 1:0
Yannick Jungfleisch im Vorwärtsgang
Gegen aggressive Rastpfuhler hatte es nicht nur Lars Wintrich schwer
Patrick Wöber erzielte am Sonntag vier Endrundentreffer
Mathias Lillig – ebenfalls vier Tore
9:2-Kantersieg gegen Daarle 2 – Patrick Jantzen traf alleine hier drei Mal

Schreibe einen Kommentar