Aktive 1. – Es läuft einfach nicht

Auch beim Turnier des SC Halberg Brebach werden wir unter Wert geschlagen. Viertelfinalaus gegen Dillingen (2:3) beendet wohl die letzten Masters-Hoffnungen.

Mathias Lillig, Patrick Wöber und „Torwart“ Yannick Jungfleisch (v.l.) sind nach dem 2:3 gegen Dillingen gefrustet

Dem Nackenschlag beim heinen-Cup mit dem 3:4 im Viertelfinale gegen St.Arnual und dem Halbfinalaus in Gersweiler, folgt auch in Brebach das frühe Aus.

Dabei spielte die Mannschaft überhaupt nicht schlecht. Entledigte sich der schweren Zwischengruppe mit Siegen gegen Rastpfuhl (2:1) und Schwalbach (5:2) souverän. Doch im Viertelfinale war dann schon Schluss. Die Dillinger drehten unsere 1:0-Führung durch Sascha Bickelmann in ein 1:3 und Matze Lillig hatte nach seinem 2:3 sogar die Chance zum 3:3. Aber aus drei Metern köpfte er den Ball über das leere Tor. Das wars, aus und vorbei.

Kader SVB: Yannick Jungfleisch, Sinan Tomzik, Mathias Lillig, Sascha Bickelmann, Samuel Ikas, Patrick Wöber, Marvin Junk, Michael Löber. Trainer: Martin Peter.

Das Fußballjahr ist damit vorbei! Doch schon am Dienstag (17.34 h) geht es beim Turnier des SV Saar 05 in der Joachim-Deckarm-Halle weiter…

Hier noch ein paar Bilder aus Brebach von Armin Schwambach:

Yannick Jungfleisch (re.) stand im Kasten des SVB und hielt nicht nur – wie hier beim 5:2 gegen Schwalbach – überragend, erzielte auch noch selbst einen Treffer
Machte drei Tore in der Zwischenrunde: Sinan Tomzik (re.)
Kapitän Mathias Lillig (re.) spielte stark und war auch torgefährlich – Zwei Treffer gelangen ihm gegen Schwalbach und Dillingen
Revanche für das Gersweiler Halbfinalaus – Die starken Rastpfuhler wurden 2:1 geschlagen. Sascha Bickelmann, Patrick Wöber und Mathias Lillig (v.l.) pressen offensiv
Auch Michael Löber (re.) konnte das Viertelfinalaus gegen Dillingen nicht verhindern

Schreibe einen Kommentar