SG Bübingen C2 – Was war das für ein Fest

Am Samstag gegen 17 Uhr haben wir uns im Clubheim des SV 09 Bübingen getroffen. Nach einer kurzen Ansprache ging es locker los, die Kinder spielten Fussball, wie immer und die Eltern unterhielten sich im Clubheim.

Um 18.15 Uhr gab es dann das Essen. Schnitzel, Pommes und Salat, von Doro extra für uns vorbereitet. Die Frage ist dann immer war das Essen gut? Hier die Antwort in Zahlen: 42 Personen haben 76 Schnitzel, acht Kilo Pommes, zwei Kilo Nudeln und Salat gegessen. Ich glaube, das sagt alles! Danach gab es Geschenke, endlich waren die Trainingsanzüge da. Hier wurde ich auch überrascht mit einer Mega Torte. Später am Abend tanzte dann die komplette Mannschaft einen Sirtaki unter der Leitung von Kostas, was die Eltern sehr erfreute. Die Eltern ließen sich nicht zwei mal bitten und tanzten ebenfalls Sirtaki unter dem Beifall der Kinder. Danach war die Tombola dran die von Sab organisiert wurde. Mit dem Geld haben wir dann allen Kinder das Essen bezahlt, da der SV 09 Bübingen einen Zuschuss gab haben wir jetzt noch Geld übrig, was wir dann für den Abschluss nutzen werden.

Die Kinder gingen danach wieder Fußballspielen und die Eltern machten Party. DJ Harald brachte die Hütte zum Kochen und es wurde getanzt, gelacht und gesungen.

Ich bedanke mich bei allen die dazu beigetragen haben, dass es in meinen Augen eine unvergessliche Weihnachtsfeier war.

Schreibe einen Kommentar