JFG D1 – Unter Wert geschlagen

Geknickt und traurig saßen meine Jungs nach der 4:1-Niederlage beim letztjährigen Meister JFG Saarlouis in der Kabine, denn diese deutliche Niederlage hatten sie absolut nicht verdient.

Mit defensiver Taktik hielten wir das Spiel lange offen und hatten sowohl in der ersten Halbzeit nach unserem Ausgleich als auch in der zweiten Halbzeit nach dem 1:2 große Chancen. Gerade nach der Pause drängten wir auf den Ausgleich, doch Kay Seibert scheiterte bei gleich drei tollen Freistößen am starken Heimtorwart. Anschließend großes Pech nach einem Kopfball an die Unterkante der Latte von Max Klein und einem auf der Linie geklärten Schuss von Julien Neumann. Kurz darauf der Knockout durch ein unglückliches Gegentor zum 3:1. Das letzte Tor in der Schlussminute spielte da auch keine Rolle mehr. Unser Tor zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielte nach tollem Pass von Florian Plitt Torjäger Tim Walle. Fazit: Leider wurden alle unsere Fehler von einem körperlich und spielstarken Gegner gnadenlos ausgenutzt und das Matchglück fehlte. Nun gilt es nochmal alle Kräfte zu mobilisieren um das letzte Spiel des Jahres gegen Freisen zu gewinnen.

Schreibe einen Kommentar