Aktive 1. – Hartes Stück Arbeit mit Feuerwerk

Nach einem Treffer von Sinan Tomzik (Foto) führte der SV 09 Bübingen im Kirmesspiel gegen den Aufsteiger aus Bous zur Pause mit 1:0. Nach dem Wechsel explodierte der Meerwald förmlich.

Bübinger Kirmesheld: Sinan Tomzik (21) erzielte gleich drei Treffer gegen Bous

Auch wenn die Partie in der ersten Hälfte noch offen war, bot sich uns die Mehrzahl an Einschussmöglichkeiten. Und Sinan Tomzik war es der nach einer knappen halben Stunde nach Zuspiel von Marcel Schorr trocken zur Führung vollendete. Bous hätte jedoch nach einem Freistoß, als man zunächst die Latte und im Nachschuß noch mal den Pfosten traf, ausgleichen können. Glück gehabt SVB! Da hätte sich niemand über ein 1:1 beschweren dürfen.

Sami Ikas erzielte das so wichtige 2:0 – wieder einmal

Nach der Pause deutete erst einmal nichts auf das dann bald zündende Feuerwerk hin. Bous war nach wie vor bemüht, hatte aber ein zweites Mal Pech als es am nun im Tor stehenden Lars Breyer, der den angeschlagenen Marco Curcio in der Pause ersetzte, scheiterte. Danach folgten fulminante vier Minuten in denen jeder Schuss ein Treffer war. Sami Ikas markierte nach Ecke das 2:0 und dann ließ erneut Sinan Tomzik sein Potential aufblitzen.

Da konnte auch Sammer Mozzain (links) nichts mehr retten, Sinan Tomzik cool und abgeklärt zum 3:0.
Und kaum zwei Zeigerumdrehungen weiter schon das 4:0. Sinan Tomzik erzielt seinen dritten Treffer des Tages.

Innerhalb von 120 Sekunden erhöhte Sinan Tomzik auf 4:0. Ein Mal über links, ein Mal über rechts, lief er auf Torhüter David Bläs zu und ließ ihm mit abgezockten überlegten Abschlüssen keine Chance. Der neue Kirmesheld war geboren!

Danach nahmen wir wieder etwas Fahrt raus und Bous witterte nach dem 1:4 durch Ayman Mozzain (74.) Morgenluft. Acht Minuten vor dem Ende dann sogar das 2:4 doch das sollte es mit der Bouser Herrlichkeit auch gewesen sein. Im Gegenteil, Lukas ‚Bobby‘ Grünbeck erhöhte nach einem Slalomlauf, der mehr nach Flucht vor den Bouser Verteidigern aussah, schließlich noch auf 5:2.

Der Kirmessieg war perfekt. Ein neuer Kirmesheld geboren und das Derby am Samstag in Brebach kann kommen.

Karlsberg Liga Saarland, 13. Spieltag, Sonntag, 15. Oktober 2017, 15.00 h, eppers-Meerwaldstadion Bübingen

SV 09 Bübingen – FSG Bous 5:2 (1:0)

SV 09 Bübingen: Marco Curcio (46. Lars Breyer) – Sinan Tomzik, Mathias Lillig, Marcel Schorr (68. Lars Wintrich), Cedric Omoregie, Michael Löber, Markus Fritz (77. Sascha Bickelmann), Nils Cuccu, Samuel Ikas, Lukas Grünbeck, Patrick Jantzen. Yannick Jungfleisch, Nils Warken.

FSG Bous: David Bläs – Marc Speicher, Lukas Feka, Nordiene Acharid (58. Hamza Mourchid), Kevin Jung (86. Khalil Rizk), Sascha Hussung, Ayman Mozzain, Robin Beck, Claudio Meli, Steven Vogl (82. Osman Gök), Sammer Mozzain.

Tore: 1:0 Sinan Tomzik (26.), 2:0 Samuel Ikas (63.), 3:0, 4:0 Sinan Tomzik (64., 66.), 4:1 Ayman Mozzain (74.) , 4:2 Osman Gök (82.), 5:2 Lukas Grünbeck (86.).

Schiedsrichter: Manuel Reichardt (Bexbach), Erik Schumacher und Jannik Jeserich

Zuachauer: 440

 

Tor oder nicht Tor? Der Ball landet am Pfosten. Glück für Marco Curcio.
Cedric Omoregie (links) im Zweikampf mit Lukas Feka, der meist das Nachsehen hatte.
Hinten abgeräumt, vorne Tor gemacht – Samuel Ikas

Fotos: Armin Schwambach

Schreibe einen Kommentar