Aktive 1. – Rückschlag ohne Not

Grausiges Spiel im Ellenfeld. Beide Mannschaften überboten sich mit zahllosen Unzulänglichkeiten und eigentlich hatte die Partie auch keinen Sieger verdient. Aber….

Kurz vor dem Anpfiff

Von der ersten Minute an, war es ein Spiel ohne jegliche Struktur. Neunkirchen war das aktivere Team, dem allerdings auch kaum etwas gelang, Abspielfehler und Ballverluste reihten sich aneinander. Unser SVB wollte zunächst nur dagegen halten, konnte die Nervosität aber zu keinem Zeitpunkt des Spiels ablegen. Was sich den ca. 400 Zuschauern schließlich bot, war daher hauptsächlich Fußball der Marke Will-und-kann-nicht.

Gut 400 Zuschauer verliefen sich im weiten Rechteck, darunter auch knapp 100 aus Bübingen.
Auch Patrick Jantzen war fast ausschließlich mit Defensivaufgaben befasst, konnte das Spiel nur selten nach vorne treiben

Die Gastgeber konnten zumindest mit Einsatzwillen überzeugen und drückten unser Team so in die Defensive. Wir beschränkten uns folglich die ersten 30 Minuten fast ausschließlich auf Abwehrarbeit, was jedoch auch nur leidlich gelang. Die vielen Neunkircher Fehler konnten wir für unser Aufbauspiel dennoch kaum nutzen.

Sinan Tomzik hatte nur wenige gute Szenen, war viel zu oft auf sich allein gestellt

Neunkirchen arbeitete Fußball, wir fanden schlichtweg nicht den Weg nach vorne. Der seifige, dazu mehr als holprige Untergrund kam unserem Spiel ebenso wenig entgegen und daran änderte sich über die gesamte Spielzeit hinweg auch nichts. So war absehbar, dass der erste Fehler der entscheidende sein würde – und der unterlief leider uns. Ein wenig zu weit aufgerückt, kam Jens Kirchen plötzlich goldrichtig im Rücken unserer Abwehr an den Ball und ließ sich kein zweites Mal bitten. Trocken und abgeklärt verwandelte er sicher zur Borussenführung (73.).

Markus Fritz, viele Hunde sind des Hasen Tod

Danach verlegten die Gastgeber sich mehr und mehr auf Ergebnissicherung und wir bekamen mehr Spielanteile. Doch ließ sich an diesem Tag und auf diesem Boden der Schalter einfach nicht mehr umlegen. So kassierten wir kurz vor Abpfiff noch den zweiten Treffer und der gebrauchte Tag war besiegelt.

Karlsberg Liga Saarland, 12. Spieltag, 7. Oktober 2017, 15.30 h, Stadion Ellenfeld Neunkirchen

VfB Borussia Neunkirchen – SV 09 Bübingen 2:0 (0:0)

VfB Borussia Neunkirchen: Philipp Persch (11. Jonas Merhaij) – Jannik Nagel, Daniel Ruschmann, Marco Dahler, Mouhamad Diallo (65. Marcel Jung), Jens Kirchen (80. Lionel Schmidt), Mehdi Lomma, K. Cermuzcinski, M. Benghebrid, Tim Culmann, Mamadou Traore. Marvin Gabriel, Jodi Daoud.

SV 09 Bübingen: Marco Curcio – Marvin Junk (58. Lars Wintrich), Sinan Tomzik (83. Nils Warken), Mathias Lillig, Cedric Omoregie, Michael Löber, Markus Fritz (75. Marcel Schorr), Nils Cuccu, Samuel Ikas, Lukas Grünbeck, Patrick Jantzen.

Tore: 1:0 Jens Kirchen (73.), 2:0 Lionel Schmidt (89.).

Schiedsrichter: Christoph Busch, Sascha Krappel und Tim Paulus

Lukas Grünbeck wird bearbeitet
Hatte selten so viel Muse bei der Ballannahme, Markus Fritz
Eine scharf getretene Ecke wird lang und länger aber Freund und Feind verpassen
Mathias Lillig hatte alle Hände voll zu tun, Neunkirchens Stürmer Diallo wusste seinen Körper einzusetzen
Lars Wintrich kam erst spät, machte seine Sache nach vorne aber gut

Fotos: Armin Schwambach

Schreibe einen Kommentar