JFG OS D1 – Fighting Spirit: Landesliga wir kommen!

Ein unvergesslicher Abend voller Emotionen und glücklichem Ende liegt hinter mir, meiner Mannschaft und den mitgereisten Eltern und Großeltern.

Aber der Reihe nach!

Im ersten Spiel der Landesligaqualifikation trafen wir auf den Gastgeber SG Riegelsberg. Taktisch offensiv eingestellt legten wir los wie die Feuerwehr und erzielten nach einem tollen Angriff über Julien und Dylan das erhoffte frühe Tor durch Tim. Dieser legte kurz danach noch ein Tor nach. Danach hatten wir leider etwas Probleme im Mittelfeld und der Gegner kam zu einigen gefährlichen Abschlüssen, die aber unser starker Torwart Timo parierte. Auch wir versäumten das dritte Tor zu machen. In Halbzeit Zwei kontrollierten wir wieder das Geschehen und erzielten durch Tim und Florian die Tore drei und vier. Das Spiel endete auch 4:0. Zu erwähnen noch die überragenden Leistungen meiner Abwehrspieler Kay und Michael.

Nach einer kurzen Pause und mit neuer Taktik ging es nun ins so genannte Endspiel gegen Röchling Völklingen. Dieses Spiel hat sowohl im negativen als auch in positivem alles, warum wir unseren Sport so lieben. Meine Jungs wollten diesen Sieg und man sah es ihnen auch deutlich an. Aggressiv von Beginn an, starteten wir stark und erzielten durch ein tolles Tor von Tim das 1:0. Voller Freude machten wir dann leider zwei taktische Fehler und Völklingen glich direkt im Gegenzug zum 1:1 aus. Doch meine Jungs kämpften sich sofort zurück und Dylan erzielte nach einer tollen Kombination ein Tor. Doch zur Verwunderung aller auch des Gegners entschied der Mann in Gelb auf Abseits. Natürlich kochten hier schon die Emotionen hoch, doch was in den letzten 25 Minuten, davon drei Minuten Nachspielzeit gegen meine Jungs gepfiffen wurde, lässt sich kaum mit Worten beschreiben. Wir bekamen jedes Foul gegen uns gepfiffen und drei gelbe Karten, während ich gezwungen war kurz vor und nach der Pause Niklas, Jannik und Julien mit Verletztungen auszuwechseln. Wir sammelten unsere Kräfte in der Halbzeit und wer mich kennt, weiß, dass ich meine Jungs natürlich noch einmal richtig heiß gemacht habe. Nach der Pause hatte der Gegner, bedingt auch durch die Wechsel etwas Oberwasser, doch Timo rettete das 1:1 mit zwei tollen Reflexen mit dem Fuß. Danach fighteten meine Jungs wie die Löwen und Dylan erzielte mit einem tollen Solo das 2:1. Kurze Zeit später ein toller Konter über Nico und Tim, und Tim lochte zum 3:1 ein. Riesenjubel, doch eine Minute später der nächste Schock durch den Mann in Gelb. Dylan gewann einen Zweikampf, lief alleine aufs Tor zu, doch zur Verwunderung des ganzen Sportplatzes pfiff der Schiri Foul gegen Dylan – und der Gipfel, er stellte ihn vom Platz. Wahnsinn!

Wir mussten die letzten acht Minuten also in Unterzahl spielen, doch alle Jungs hingen sich bedingungslos rein. Dann endlich der Abpfiff: Riesenjubel bei meinen Jungs und allen Fans!

Fazit: Die Gerechtigkeit siegt doch manchmal, ich bin mächtig stolz auf meine Jungs, die sich als wahre Mannschaft gezeigt haben und sich nun auf geile Spiele in der höchsten saarländischen Jugendklasse freuen können.

Ich denke, die Bilder sprechen für sich 😁😁😁

Schreibe einen Kommentar