Aktive 1. – Zu harmlos im Spiel nach vorne

Friedrichsthal am Ende konsequenter

Samuel Ikas (19) im Luftkampf

Bübingen begann sehr konzentriert und kam wirklich gut in die Partie. Friedrichsthal wurde früh unter Druck gesetzt und agierte anfangs nervös in der Abwehr.

So ergaben sich für uns in der Anfangsphase gleich ein paar bessere Chancen, doch im Abschluss blieben wir schon zu diesem frühen Zeitpunkt glücklos. Hier ein Bein dazwischen, da ein Ball abgefälscht – Torwart Matthias Kuhn musste meist erst gar nicht eingreifen. Friedrichsthal aber legte seine Verunsicherung so langsam ab und begann nun auch nach vorne zu spielen. Der Gastgeber hatte bis dahin schlichtweg Glück gehabt, nicht in Rückstand geraten zu sein. Eigentlich hatte man sich schon mit einem 0:0 zur Pause abgefunden, denn die Gastgeber konnten sich auch nichts zwingendes erarbeiten. Dann aber eine flache Hereingabe von Fess, in die konnte Kassel die Fußspitze halten und der Ball schlug im langen Eck von Marco Curcio ein.

Der quirlige Sascha Fess (22) beschäftigte Yannick Jungfleisch des Öfteren
Warten auf den Ball
Kurz vor der Pause, die Chance zum Ausgleich durch einen Standard
Markus Fritz sucht den Zweikampf

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Wir waren um Spielkontrolle bemüht, schoben die Bälle zumeist aber nur hin und her. Wurde mal der Weg in die Spitze gesucht, konnten die Bälle nicht verarbeitet werden – prompte Ballverluste waren die Folge. Und Friedrichsthals Spiel nun intelligent genug das zu nutzen, und so waren schnelle Konter die Folge, die schließlich das Spiel zu ihren Gunsten entschied.

Die Mannschaft war über 90  Minuten bemüht aber an diesem Tag nicht auf der Höhe. Einigen Jungs war anzusehen, das sie nicht im körperlich besten Zustand waren, es aber wenigstens versuchten – leider vergeblich.

Karlsberg Liga Saarland, 8. Spieltag, Sonntag, 10. September 2017, 15.00 h, Sportanlage Friedrichsthal

SC Friedrichsthal – SV 09 Bübingen 4:1 (1:0)

SC Friedrichsthal: Matthias Kuhn – Nico Kmoch, Dennis Wagner, Daniel Schlicker, Nino Kannengießer, Alexander Ernst, Daniel Reinhardt, Yannick Momper, Maximilian Kassel, Dominik Boos, Sascha Fess. Fabian Gessner, Julian Weiersbach, Angelo Dal Col, Kevin Jachim, Jannis Maas.

SV 09 Bübingen: Marco Curcio – Marvin Junk (83. Lars Breyer), Mathias Lillig, Marcel Schorr, Markus Fritz, Yannick Jungfleisch (71. Michael Löber), Nils Cuccu, Sinan Tomzik (84. Nils Warken), Samuel Ikas, Patrick Wöber, Patrick Jantzen.

Tore: 1:0 Maximilian Kassel (42.), 2:0 Sascha Fess (66.), 3:0 Maximilian Kassel (83.), 3:1 Lars Breyer (89.), 4:1 Daniel Reinhardt.

Schiedsrichter: Stephan Spengler, Tobias Bischof und Siegbert Jung

Zuschauer: 160

Schreibe einen Kommentar