JFG D1 – Kantersieg trotz schwacher Chancenverwertung

Im ersten Qualifikationsspiel traten wir auf dem tollen, neuen Rasenplatz in Bischmisheim an. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt.

Gegen einen in allen Belangen chancenlosen Gegner erzielten wir bereits in den ersten zehn Minuten vier Tore. Danach überboten wir uns in der gesamten Spielzeit im auslassen von Torchancen. Wir trafen mindestens zehn mal Pfosten oder Latte oder vergaben freistehend vor dem Tor. Am Ende gab es einen deutlichen 11:0-Sieg, wobei man ohne überheblich zu sein, locker 20 Tore hätte machen müssen.

Fazit: Das erste von fünf Kuchenstücken haben meine Jungs gegessen, doch nächste Woche steht das Spitzenspiel gegen meine Freunde aus Friedrichsthal an. Dabei werden meine Jungs und ich top motiviert sein, denn wir wollen uns sportlich für die Vorkommnisse bei der Hallenkreismeisterschaft revanchieren. Als Trainer muss ich sagen, dass solche Spiele wie gestern für die Entwicklung meiner Jungs schon etwas contraproduktiv sind, aber man hat auch deutlich gesehen, woran wir im Training intensiv arbeiten müssen.

Schreibe einen Kommentar