Aktive 1. – Steinbach doch keine Reise wert

Mit 3:1 zogen wir am Samstag in Steinbach den Kürzeren, die erhoffte Wiedergutmachung blieb damit leider aus, die Punkte in Steinbach. Am Mittwoch (19.00 h) gehts im Pokal nach Schnappach, am nächsten Sonntag (16.00 h) empfangen wir in der Karlsberg Liga Saarland im eppers-Meerwaldstadion den VfB Dillingen.

Heimelig – der Sportplatz in Steinbach

Die FSG Ottweiler/Steinbach konnte schon nach einer Viertelstunde durch Steven Kuntz in Führung gehen. Ein leichtes Chancenplus für unser Team änderte am Spielstand von 1:0 zur Pause aber leider nichts mehr. Kapitän Mathias Lillig, Patrick Jantzen und Marcel Schorr konnten die sich bietenden Möglichkeiten leider nicht nutzen.

Nach dem Wechsel dann ein ähnliches Bild. Der Gastgeber erhöhte nach einer Stunde auf 2:0 ehe Ali Taher nach 71 Minuten auf 1:2 verkürzen und die Hoffnung auf eine Wende wieder entfachen konnte. Aber wie im ersten Abschnitt auch war unsere Chancenverwertung einfach zu mangelhaft. Steinbach war da konsequenter und machte kurz vor Schluss nach einem individuellen Fehler von uns den Deckel drauf.

Karlsberg Liga Saarland, 4. Spieltag, Samstag, 12. August 2017, 17.00 h, Stadion Auf der Trift Steinbach

FSG Ottweiler/Steinbach – SV 09 Bübingen 3:1 (1:0)

FSG Ottweiler/Steinbach: Sascha Seiwert – Lukas Hainer, Giovanni Di Angelo, Philipp Würtz, Carmello Ferrara, Lukas Decker, Sahbaz Husic, Osman Akyol, Peter Lieder, Benjamin Veith, Steven Kuntz.

SV 09 Bübingen: Marco Curcio – Patrick Jantzen, Marvin Junk, Achmed Taher, Mathias Lillig, Marcel Schorr, Ram Jashari, Michael Löber, Yannick Jungfleisch, Sinan Tomzik, Patrick Wöber. Markus Fritz, Samuel Ikas, Lars Breyer, Lars Wintrich.

Tore: 1:0 Steven Kunz (16.), 2:0 Carmello Ferrara (61.), 2:1 Ali Taher (70.), 3:1 Steven Kunz (86.).

Schiedsrichter: Pascal Frenzel (Pinningen), Klaus Schmitt und Devin Schneider

Schreibe einen Kommentar