D1-Jugend – Nix für schwache Nerven

Schock – Moral – Sieg

Im Auswärtsspiel am Dienstagabend traten wir auf dem ungewohnten Hartplatz am Waldhaus beim TB St. Johann an. Von Beginn an zeigten meine Jungs, dass sie die Niederlage vom Samstag vergessen machen wollten.

Der tiefstehende Gegner wurde unter Druck gesetzt, nur Pech verhinderte einen Torerfolg. Doch dann der doppelte Schock in den letzten zwei Minuten vor der Pause. Nach einem groben Torwartfehler ging der TBS aus dem Nichts in Führung. Davon geschockt fiel nach einem weiteren Fehler das schnelle 2:0. Trainer und Team zunächst völlig sprachlos und frustriert in der Kabine. Doch die neue Richtung hieß alles oder nichts, neue Taktik mit drei Stürmern und in der Abwehr Eins zu Eins. Was jetzt folgte, lässt mich als Trainer stolz sein, denn die Jungs bewiesen eine tolle Moral. David Spahiu erzielte direkt den Anschlusstreffer, Fynn Heinz glich mit einem tollen Freistoßtreffer aus. Nach weiteren Lattentreffern erzielte David schließlich das hoch verdiente Siegtor. Danach trafen wir noch zwei mal die Latte, und danach großer Jubel von Eltern und Jungs, denn Sieg und Platz 2 als Belohnung. Fazit: Super Kampf auf dem Hartplatz, starke Einwechselspieler Tim Vogelgesang und Niklas Ruppenthal. Hut ab Jungs!

Dienstag, 4. April 2017, 18.00 h, Waldhaus Saarbrücken

TBS Saarbrücken – SV 09 Bübingen 2:3 (2:0)

Kader: Robin Karr – Fynn Heinz, Kay Seibert, Manuel Diener, David Spahiu, Michael Suffize, Kjeld Wollenschneider, Felix Müller, Dylan Catalano. Tim Vogelgesang, Niklas Ruppenthal, Luca Kittel, Cedric Heß.

Tore: 1:0, 2:0 (28.,29.), 2:1 David Spahiu (31.), 2:2 Fynn Heinz (40.), 2:3 David Spahiu (44.).

Schreibe einen Kommentar