Aktive 1. – Negativlauf kann noch nicht gestoppt werden

Auch gegen den Aufsteiger aus Herrensohr hält die Serie an. Jetzt heißt es zwei mal reisen und dazwischen Pokal.

 

Die Gäste aus Kaltnaggisch waren über die gesamten 90 Minuten das überlegene Team. Spielten sich so einige Hundertprozenter raus und waren über lange Zeit einfach nur nicht kaltschnäuzig genug, oder scheiterten an der vielbeinigen Bübinger Abwehr sowie unserem gut aufgelegten Torhüter Marco Curcio. So war unsere frühe Führung durch Lukas Grünbeck (3.) auch nur eine Frage der Zeit, wie lange sie hielt. Nach 61 Minuten war es dann soweit, Moussa Dansoko überwand mit perfektem Lupfer die aufgerückte Abwehr inklusive Torwart und sieben Minuten vor Ende war es Manuel Schuck der die Entscheidung per Kopf erzielte. Der kurz zuvor eingewechselte Jens Hartz sorgte schließlich zwei Minuten vor dem Ende für den 3:1-Endstand.

Sieben Spiele ohne Sieg, dabei nur ein einziger Punkt erzielt sind die nackten Fakten der anhaltenden Pleitenserie. Dass dies auf die nach wie vor dramatische Personalsituation zurückzuführen ist, leider kein Geheimnis. So bleibt nur auf die nächsten Wochen zu hoffen wenn kranke, verletzte und gesperrte Spieler in den Kader zurückkehren und damit endlich Druck vom Kessel nehmen und überspielte Spieler sich vielleicht auch mal eine Pause gönnen können.

Am kommenden Sonntag spielen wir beim SV RW Hasborn (14.30 h) ehe es am Mittwoch danach zum Pokalviertelfinale gegen den FV Diefflen (22. März, 19.00 h) kommt. Am 26. März sind wir spielfrei und am 2. April treten wir in Siersburg an.

SV 09 Bübingen: Marco Curcio – Pascal Hartz, Mathias Lillig (K), Walid Habbasch, Ram Jashari, Michael Löber, Yannick Jungfleisch, Nils Cuccu, Samuel Ikas, Lukas Grünbeck, Patrick Wöber, Patrick Müller, Lars Breyer, Christian Peyssi, Tim Wintrich

Tore: 1:0 Lukas Grünbeck (3.), 1:1 Moussa Dansoko (61.), 1:2 Manuel Schuck (83.), 1:3 Jens Hartz (88.).

Schiedsrichter: Manuel Reichardt (Oberbexbach), Nicola Sprunk und Dilges Bektas.

Schreibe einen Kommentar