Auswärtsniederlage unserer Frauen beim verspäteten Saisonauftakt gegen Saarbrücken

Am Sonntag konnten auch wir, die Damenmannschaft, endlich in Eschringen gegen den 1. FC Saarbrücken 3 in die neue Saison starten. Nachdem unser erstes Spiel gegen Dirmingen 2 leider aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden musste. Verletzungsbedingt fehlten einige Stammspielerinnen, so auch unsere Torfrau Nicole, die jedoch gut durch die eigentliche Feldspielerin Miri vertreten wurde. Auch unsere „jungen Wilden“ machten einen guten Job und kämpften für das Team. Für viele von Ihnen war es das erste Spiel.

Leider mussten wir uns am Ende mit 8:1 geschlagen geben. Abschließend lässt sich sagen, dass wir die ersten zwanzig Minuten, bis zu den ersten Gegentoren sowie eine Phase nach der Halbzeit gut mitgehalten haben und wir auch einige gute Ansätze in dem Spiel zeigen konnten, ehe wir die Köpfe etwas hängen ließen. Unser einzigster Treffer fiel durch ein Eigentor seitens der Torfrau nach einem knapp vors Tor geschossenen Eckball von Vanessa Braun. Nun heißt es für uns Frauen: Das Spiel abzuhaken, nach vorne zu blicken, an uns zu arbeiten und im nächsten Spiel wieder Vollgas zu geben.

Diesen Beitrag teilen mit:
Weitere Beiträge: