Niederlage gegen den Tabellenführer!

Der Sieg des Tabellenführers war hochverdient, hätte jedoch eine andere Wendung nehmen können, wenn die ein oder andere Schiedsrichterentscheidung anders getroffen worden wäre.
Die 1:0 Halbzeitführung war mehr als glücklich, David Kihl-Wiesen half krätig mit, dass das Gegentor in den ersten 45 Minuten nicht gefallen ist. Der Ausgleich kam kurz nach dem Anpfiff zur 2. Halbzeit, das 1:1 hätte jedoch niemals gegeben werden dürfen. Das harte Einsteigen im Fünfmeterraum war definitiv grenzwertig. Einen Stellungsfehler der Friedichsthaler ermöglichte Rouven Stupp die erneute Führung (2:1). Im weiteren Verlauf wurde den Bübingern ein Elfmeter verwehrt und seitens der Friedrichsthaler ein Elfmeter gewehrt, der erneut zum Augleich führte (2:2).
Die 30ig minütige Unterbrechung inkl. Krankenwagen und der Abtransport von Lars Rothe brachte etwas Unruhe in die Mannschaft und bescherte den Grünen das 2:3. Es hätte nochmal spannend werden können, wären die Entscheidungen des Schiedrichters andere gewesen. Am Ende hieß es jedoch 2:4 Endstand.
Lars Rothe konnte am selben Abend noch das Krankenhaus verlassen und den 01.Mai zu Hause, im Meerwaldstadion feiern.